Hanf Lebensmittel

Hanf wird besonders gerne für die Weiterverarbeitung, wie zum Beispiel von Lebensmittel, verwendet. Ein positiver Aspekt bei Lebensmittel aus Hanf ist die hohe Nährstoffdichte.

Hanf wird schon seit mehreren hundert Jahren als Rohstoff in den ökologischen Verkehr gebracht und war Teil der Grundernährung der Menschen vor einiger Zeit.

Aus Hanf hergestellte Lebensmittel sind so beliebt da Hanf:

  • viele Proteine
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Antioxidantien
  • Omega-6-Fettsäuren
  • Vitamin E
  • Alpha- und Gamma-Linolensäure
  • Vitamin-B
  • 8 Aminosäuren
  • beinhaltet, welche der Körper nicht selbst produzieren kann.

Die beinhaltenden Omega-3-Fettsäuren bilden im Körper Gewebshormone, die bei Rheuma entzündungshemmend wirken. Ein weiterer guter Aspekt ist die Zugabe von Hanf bei Lebensmittel für Personen, die kein Fleisch zu sich nehmen, denn aus geringen Mengen dieser Säuren kann der Mensch Eicosapentaensäure und Docosahexaensäure bilden, obwohl diese nur in Fischen und Meerestieren vorhanden wären. Ebenso werden Zellmembranen gestärkt und das Blut verdünnt, das Risiko einer Blutgerinnung sinkt. Diese wichtige Fettsäure beugt also Herz- Kreislauferkrankungen vor.

Century Plant ist es wichtig, dass die angebotenen Produkte regional angebaut, und durch ökologische Produktionsmethoden hergestellt werden.